32-Jähriger feuert auf Kiosk – Tatverdächtiger samt Waffe gefunden

[ad_1]

Kamp-Lintfort (dpa) – Am helllichten Tag soll ein 32 Jahre alter Mann mehrfach auf einen Kiosk in Kamp-Lintfort geschossen haben, bevor er mit seinem Auto die Flucht ergriff. Ein Mitarbeiter der Trinkhalle und Kunden blieben bei dem Vorfall gestern Nachmittag  unverletzt. Nach mehreren Zeugenaussagen wurde der Mann in der vergangenen Nacht in seiner Oberhausener Wohnung festgenommen. Die Polizei fand eine Schusswaffe bei ihm.

15.05.2018  wel

Der Beitrag 32-Jähriger feuert auf Kiosk – Tatverdächtiger samt Waffe gefunden erschien zuerst auf e110 – Das Sicherheitsportal.

[ad_2]

Quelle

Advertisements

Opfer sind ein bis drei Jahre alt – Azubi (20) soll 16 Kleinkinder missbraucht haben

[ad_1]

Schwieberdingen (dpa) – Nach dem mutmaßlichen schweren Missbrauch von Kleinkindern in einer Kindertagesstätte in Schwieberdingen hat die Polizei ihre Ermittlungen vorläufig abgeschlossen. Demnach wird einem 20 Jahre alten früheren Auszubildenden der privaten Einrichtung im Kreis Ludwigsburg 13facher sexueller Missbrauch von Kleinkindern vorgeworfen, darunter fünf schwere Fälle, teilt die Polizei mit. Insgesamt seien 16 Kinder betroffen.

Die Opfer waren allesamt ein- bis dreijährige Kinder, die der Mann bei seinen Taten zum Teil auch gefilmt und fotografiert haben soll. Die Ermittler legen ihm dabei in sieben Fällen die Herstellung von kinderpornografischem Material zur Last. Bei dem Verdächtigen war eine umfangreiche Foto- und Videosammlung von Kinder- und Jugendpornos gefunden worden. Anhaltspunkte für weitere solche Verbrechen außerhalb seines damaligen Arbeitsplatzes haben sich bislang nicht ergeben.

Die Polizei hatte für ihre Ermittlungen auch mehr als 30 Zeugen befragt. Eine aufmerksame Mutter hatte sich Anfang März an die Polizei gewandt, nachdem sie wegen bestimmter Äußerungen ihrer kleinen Tochter Verdacht geschöpft hatte. Danach hatten sich auch weitere besorgte Eltern gemeldet. Der 20-Jährige, der im Schuljahr 2016/17 seine Ausbildung zum Erzieher in dem Haus begonnen hatte, war am 6. April festgenommen worden (e110 berichtete). Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

15.05.2018  wel

Der Beitrag Opfer sind ein bis drei Jahre alt – Azubi (20) soll 16 Kleinkinder missbraucht haben erschien zuerst auf e110 – Das Sicherheitsportal.

[ad_2]

Quelle

Pokerspieler betrogen – «Hells Angels» erbeuten 600.000 Euro

[ad_1]

Dresden (dpa) – Das Landeskriminalamt Sachsen (LKA) hat illegale und manipulierte Pokerrunden ins Visier genommen. In sieben Bundesländern gab es am Dienstag Durchsuchungen wegen des Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Betrugs. Rund 300 Beamte waren in 23 Objekten in Dresden, Hamburg, Rostock, Berlin, Cottbus, Markkleeberg, Zwickau, Leimen und Wörth am Rhein im Einsatz. Dabei wurden sechs Haftbefehle vollstreckt und umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Zudem beschlagnahmten die Beamten eine Schusswaffe sowie Betäubungsmittel.

Seit Oktober 2017 liefen die Ermittlungen des LKA gegen 15 Beschuldigte. Bei mehreren Tatverdächtigen handelt es sich um Mitglieder der Rocker-Gruppierung «Hells Angels» aus Berlin, heißt es. Diese sollen seit mindestens April 2014 regelmäßig Pokerrunden mit liquiden, teils auch prominenten Spielern organisiert haben.

Dabei betrogen die Tatverdächtigen laut LKA die Spieler mithilfe manipulierter Technik. Die Ermittler gehen von einem Schaden in Höhe von mindestens 600.000 Euro aus.

15.05.2018  wel

Der Beitrag Pokerspieler betrogen – «Hells Angels» erbeuten 600.000 Euro erschien zuerst auf e110 – Das Sicherheitsportal.

[ad_2]

Quelle

Rollstuhlfahrerin klemmt Räuber ein – Gestohlene Handtasche zurückbekommen

[ad_1]

Erfurt (dpa) – Eine Rollstuhlfahrerin hat sich in Erfurt ihre gestohlene Handtasche zurückgeholt. Ein Unbekannter entriss der Rentnerin gestern die Tasche und rannte zum Aufzug eines Ärztehauses. Die 62-Jährige verfolgte den Räuber und drängte ihn mit dem Rolli in eine Ecke. Daraufhin warf der Dieb ihr die Tasche vor die Füße und flüchtete.

15.05.2018  wel

Der Beitrag Rollstuhlfahrerin klemmt Räuber ein – Gestohlene Handtasche zurückbekommen erschien zuerst auf e110 – Das Sicherheitsportal.

[ad_2]

Quelle

Schlägerei endet für 39-Jährigen tödlich – Nach Streit zusammengebrochen

[ad_1]

Magdeburg (dpa) – Bei einer Schlägerei in Magdeburg ist ein 39 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 34-Jähriger gestern Mittag von der Straße aus einen Streit mit seinem Bekannten angefangen, der auf dem Balkon saß. Der 39-Jährige kam zu ihm runter und die beiden prügelten sich im Stadtteil Rothensee auf offener Straße. Dabei soll der 34-Jährige sein Gegenüber unter anderem heftig auf den Boden geworfen haben. Das Opfer ging noch zurück in seine Wohnung, wo es bewusstlos zusammenbrach.

Rettungskräfte versuchten vergeblich, den 39-Jährigen wiederzubeleben. Der Mann starb noch vor Ort. Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. Er ist polizeibekannt und war erheblich alkoholisiert. Gegen den 34-jährigen Deutschen wird wegen Totschlags ermittelt. Ob die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl beantragt, steht noch nicht fest. Woran sein Opfer genau starb, soll eine Obduktion klären.

15.05.2018  wel

Der Beitrag Schlägerei endet für 39-Jährigen tödlich – Nach Streit zusammengebrochen erschien zuerst auf e110 – Das Sicherheitsportal.

[ad_2]

Quelle

Fremdenhass: Magdeburger hetzt seine Hunde auf syrische Familie

[ad_1]

Magdeburg (dpa) – Ein 23 Jahre alter Magdeburger soll eine syrische Familie fremdenfeindlich beschimpft und seine zwei Hunde gezielt auf sie gehetzt haben. Die Tiere griffen den 29 Jahre alten Familienvater an und bissen mehrfach zu. Der Attackierte kam mit schweren Bissverletzungen in ein Krankenhaus. Laut Polizei muss das genaue Geschehen noch ermittelt werden, weil die Angaben voneinander abwichen.

Fest steht: Der 23-Jährige hatte die Familie zunächst beleidigt und war an ihr vorbeigegangen. Kurz darauf soll er zurückgekehrt sein. Der Vater habe sich schützend vor seine Familie gestellt. Daraufhin habe der Verdächtige den 29-Jährigen in den Schwitzkasten genommen. Dann griffen die Hunde  an. Die Polizei konnte nach dem Vorfall den Verdächtigen ausfindig machen. Sie nahm die Hunde mit und brachte sie ins Tierheim.

15.05.2018  wel

Der Beitrag Fremdenhass: Magdeburger hetzt seine Hunde auf syrische Familie erschien zuerst auf e110 – Das Sicherheitsportal.

[ad_2]

Quelle

Kräne ausgeschlachtet – Diebe stehlen Steuertechnik aus Führerhäusern

[ad_1]

Leipzig (dpa) – Einbrecher haben in Leipzig aus fünf Kränen die Steuertechnik gestohlen. Die unbekannten Täter richteten einen Schaden in sechsstelliger Höhe an. Der Einbruch in das Firmengelände hat sich zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen ereignet. Die Täter haben auch noch einen Container aufgebrochen und mehrere Spinde durchwühlt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

15.05.2018  wel

Der Beitrag Kräne ausgeschlachtet – Diebe stehlen Steuertechnik aus Führerhäusern erschien zuerst auf e110 – Das Sicherheitsportal.

[ad_2]

Quelle